Also mal ehrlich, nachdem ich mich auch schon einige Jahre mit dem Thema Streaming, Musik von der Festplatte etc. beschäftige und die mögliche Klangqualität kenne, frage ich mich auch „Wer braucht heute noch einen CD-Player?“, wenn mich ein Vertrieb fragt, ob ich nicht seinen CD-Spieler mal hören möchte.

Aber ich bin ja ein neugieriger Mensch und nicht immer so voreingenommen, wie manche vielleicht denken, deshlab höre ich mir mal an, was der Herr De Luca im warmen Süden Frankreichs da so fabriziert.

Aussehen tun sie alle gleich, ziemlich schlicht und klassich mit einer schwarzen Acrylfront, ziemlich exakt eingepasster mittiger Schublade und sehr einfach gehaltenem blauen Display auf der Rechten. Wenn man nicht von hinten drauf schaut, kann man die verschiedenen Modelle nur am Schildchen auf der linken Seite unterscheiden. Sowas gefällt mir ja schonmal, da wird nicht mit Äusserlichekiten, sondern inneren Werten gepunktet.

EERA CD-Player
EERA CD-Spieler

Was soll ich sagen? Nachdem ich 3 Geräte aus der Modellpalette gehört habe muss ich sagen: Ja, man braucht noch einen CD-Spieler, wenn man noch keinen EERA hat. Hörprobe gefällig? Jederzeit gerne!

http://soundathome.de/eera.html